Rilling und Partner: Der BestattungsdienstTrauerfallDie Gezeiten der TrauerDie Schleusenzeit®
Suche Kontakt Gedenk-Portal Formalitäten-Portal

Die Schleusenzeit®

Als Bestatter sind wir primär in der Schleusenzeit, der Zeit zwischen Tod und Beerdigung aktiv. In dieser Zeitspanne von gewöhnlich drei bis zehn Tagen haben die Hierbleibenden, wie Ruthmarijke Smeding sagt, die Möglichkeit, vom Verstorbenen Abschied zu nehmen. In dieser kurzen Zeit ist der Verstorbene noch fassbar, begreifbar vorhanden. Alles was in der Schleusenzeit geschieht oder nicht geschieht, kann Auswirkungen auf die Trauer haben.

Mit dem Tod werden die Schleusentore geschlossen.
Der Trauernde und der Tote werden in eine andere Daseinsform, eine andere Dimension gehoben. Solange der Leichnam noch da ist, noch aufgebahrt und besucht werden kann, ist der Abschied noch möglich. Erst mit der Beerdigung oder Trauerfeier zur Kremation wird dieser Abschnitt beendet. Dadurch wird der Ehemann zum Verstorbenen, die Ehefrau zur Witwe. Die Schleuse öffnet sich.

Diese Zeit zu nutzen, kann für die weitere Entwicklung entscheidend sein. Abschied am Sarg nehmen heißt, bewusst zu begreifen, dass hier unwiderruflich ein Leben beendet ist. Am offenen Sarg können noch einmal Dinge gesagt werden, die man versäumt hatte auszusprechen.

Diese Zeit ist unwiederbringlich.
Wahrgenommene Möglichkeiten können Trittsteine auf dem Trauerweg werden. So, dass sie im Nachhinein als hilfreich empfunden werden und Halt geben können auf einem unbekannten Weg. Das kann das behutsame Umgehen mit dem Verstorbenen sein, das Einbinden entfernt wohnender Familienangehörigen in ein Aussegnungsritual oder das Ermöglichen der Verabschiedung nach einem Unfall, um nur einige Beispiele zu nennen.

Nach einer vollständig aktivierten Schleusenzeit verringert sich nach der Erfahrung der Trauerbegleitung die Notwendigkeit einer professionellen Trauerbegleitung oder Therapie.

Diese Website verwendet Cookies, damit wir die Benutzerfreundlichkeit für Sie verbessern können. Durch das Surfen auf unserer Website stimmen Sie dem zu. Weitere Infos und wie sie Cookies abschalten können, lesen Sie bitte in unserer Datenschutzerklärung.