Rilling und Partner: Der BestattungsdienstTrauerfallStandesamt und Sterbeurkunde
Suche Kontakt Gedenk-Portal Formalitäten-Portal

Erforderliches für das Standesamt

Das Standesamt am Ort des Todes ist für die Beurkundung des Sterbefalls zuständig. Die jeweilige Einrichtung ist verpflichtet, den Todesfall beim Standesamt zu melden - dies gilt auch für Privathaushalte. Wir unterstützen Sie dabei selbstverständlich.

Meldung und Beurkundung

Die Tübinger Kliniken melden Todesfälle selbst an das Standesamt. Dazu wird eine schriftliche Sterbefallmeldung sowie die Todesbescheinigung (Blatt A, B und Umschlag 1) vorgelegt. Bei Sterbefällen in Alten- und Pflegeheimen meldet das Heim direkt, wir befördern die Meldung oder zeigen den Sterbefall an. Bei Haussterbefällen können die Angehörigen die Meldung machen oder uns beauftragen.

Neben der Todesbescheinigung benötigt das Standesamt weitere aktuelle Personenstandsdokumente zur Beurkundung des Sterbefalls und zur Eintragung ins Sterberegister. Wir unterstützen Sie selbstverständlich bei der Beschaffung der Dokumente vom zuständigen Amt am Geburtsort, Heiratsort oder Wohnort:

  • Ledige: Geburtsurkunde und Familienbuchauszug (oder -register) der Eltern
  • Verheiratete: Familienbuchauszug oder Heiratsurkunde
  • Geschiedene: Familienbuchauszug oder Heiratsurkunde und Scheidungsurteil
  • Verwitwete: Familienbuchauszug oder Heiratsurkunde und Sterbeurkunde des verstorbenen Partners.

Familien, die durch Flucht, Krieg und ähnliche Umstände ihre Urkunden unwiederbringlich verloren haben, können beim Standesamtes ihres aktuellen Wohnsitzes die Neuanlage eines Familienbuchs beantragen. Die erforderlichen Angaben können dem Standesbeamten durch eidesstattliche Erklärungen gemacht werden.

Bestellung von Sterbeurkunden

Die Sterbeurkunden werden vom Standesamt auf Bestellung ausgestellt. Für verschiedene Zwecke werden gebührenpflichtige Urkunden benötigt: zur Vorlage bei Banken, Lebensversicherungen, Sterbegeldversicherungen, etc. Für das Stammbuch der Familie kann ein kleiner Stammbucheintrag bestellt werden. Daneben werden automatisch auch gebührenfreie Urkunden ausgestellt. Bei Verheirateten: 1x Krankenkasse, 2x Rente, 1x für die Bestattung. Ebenso bei Ledigen, es wird aber nur eine gebührenfreie Urkunde für die Rente ausgestellt.

Diese Website verwendet Cookies, damit wir die Benutzerfreundlichkeit für Sie verbessern können. Durch das Surfen auf unserer Website stimmen Sie dem zu. Weitere Infos und wie sie Cookies abschalten können, lesen Sie bitte in unserer Datenschutzerklärung.